Arbeiten & Leben in Deutschland

Probezeit

Die Probezeit ermöglicht dem Arbeitgeber vor einer langfristigen Einstellung, die Arbeitsleistung eines Arbeitnehmers auf die Probe zu stellen.

In Deutschland ist eine Probezeit nicht zwingend vorgeschrieben. Es ist allerdings sehr gängig, dass eine Probezeit bei unbefristeten Arbeitsverträgen vorgesehen ist.

Während der Probezeit (max. 6 Monate) ist es dem Arbeitgeber und der Arbeitskraft möglich, das Arbeitsverhältnis zu beenden, ohne hierfür einen Grund anzuführen. Jedoch ist eine Kündigungsfrist von zwei Wochen einzuhalten, soweit der Arbeitsvertrag oder andere anwendbare Bestimmungen nichts Gegenteiliges vorsehen.

Gesetzliche Grundlagen
Weitere Artikel zum Thema
Gesetzliche Grundlagen

Heading

Heading

What’s a Rich Text element?

The rich text element allows you to create and format headings, paragraphs, blockquotes, images, and video all in one place instead of having to add and format them individually. Just double-click and easily create content.

Static and dynamic content editing

A rich text element can be used with static or dynamic content. For static content, just drop it into any page and begin editing. For dynamic content, add a rich text field to any collection and then connect a rich text element to that field in the settings panel. Voila!

How to customize formatting for each rich text

Headings, paragraphs, blockquotes, figures, images, and figure captions can all be styled after a class is added to the rich text element using the "When inside of" nested selector system.

Text Link

Probezeit

Die Probezeit ermöglicht dem Arbeitgeber vor einer langfristigen Einstellung, die Arbeitsleistung eines Arbeitnehmers auf die Probe zu stellen.

In Deutschland ist eine Probezeit nicht zwingend vorgeschrieben. Es ist allerdings sehr gängig, dass eine Probezeit bei unbefristeten Arbeitsverträgen vorgesehen ist.

Während der Probezeit (max. 6 Monate) ist es dem Arbeitgeber und der Arbeitskraft möglich, das Arbeitsverhältnis zu beenden, ohne hierfür einen Grund anzuführen. Jedoch ist eine Kündigungsfrist von zwei Wochen einzuhalten, soweit der Arbeitsvertrag oder andere anwendbare Bestimmungen nichts Gegenteiliges vorsehen.